Orthelligent HOME

Dein digitaler Physio, der dich nach einer Knieverletzung via App begleitet.

Was ist Orthelligent HOME?

Trainingsprogramm

Individuell und Einzigartig

Das Trainingsprogramm

Orthelligent HOME ist ein therapeutisches Trainingsprogramm, welches exakt auf dich und deine Verletzung abgestimmt ist. Die Orthelligent HOME App leitet zu verschiedenen Bewegungs- sowie Testübungen an. Der dazugehörige Sensor erfasst Bewegungsparameter und sendet die Daten direkt an die App, wo diese analysiert und ausgewertet werden.

Daraus wird für dich ein individueller Trainingsplan mit Übungen zur Mobilitätssteigerung, Verbesserung der Koordination sowie Kraft und Schnelligkeit zusammengestellt. 

Die Vorteile von Orthelligent HOME auf einen Blick

Zur Mobilitätssteigerung sowie Verbesserung der Koordination und Kraft/Schnelligkeit nach Knieverletzungen
Ortsunabhängige Therapie dank App
Trainingssteuerung und -überwachung mithilfe des individuellen FIT-Index
Alle gängigen IOS und Android-Smartphones werden unterstützt
Jetzt bestellen

Virtuell & Unabhängig

Moderne Physiotherapie

Mit Orthelligent HOME kannst du flexibel trainieren, unabhängig von deinem Standort oder der Tageszeit. Das Programm ermöglicht ergänzende Physiotherapie ohne räumliche oder zeitliche Einschränkungen und bietet flächendeckende Versorgung auch in ländlichen Regionen. Der Trainingsplan basiert auf aktuellen Leitlinien und bietet erstklassige fachliche Expertise.

Beispielreport

Einzigartige Kombination

Tests und Trainingsplan

Orthelligent HOME bietet eine einzigartige Kombination aus wöchentlichen Tests und einem individuellen Trainingsprogramm. Die Tests werden verwendet, um deinen aktuellen Genesungszustand zu analysieren und das Trainingsprogramm entsprechend anzupassen. Das Programm wurde in Zusammenarbeit mit Experten entwickelt und basiert auf jahrelanger klinischer Erfahrung.

Kontinuierliche Erfolgsmessung

Therapieverlauf und die Fortschritte

Orthelligent HOME ermöglicht eine laufende Erfolgsmessung des Trainings. Die App bietet eine übersichtliche Trainingsstatistik, in welcher der Therapieverlauf und die Fortschritte verfolgt werden können. Zudem hast du Zugriff auf eine umfassende Wissensdatenbank mit Informationen zur Verletzung und wertvollen Tipps für den Alltag.

Zur richtigen Zeit, den richtigen Test

Check-Point-System & Fit-Index

Unser Check-Point-System ermöglicht das präzise Timing der passenden Tests. Mit fünf Phasen und vier Check-Points werden ausgewählte Tests durchgeführt. Der FIT-Index (LSI - Limb Symmetrie Index) vergleicht und bewertet die Ergebnisse deiner gesunden und verletzten Beinseite. Die Check-Points überprüfen spezifische Kriterien wie den zeitlichen Aspekt und einen LSI-Wert von über 85 Prozent, um dich zur nächsten Phase zu führen und deine Genesung weiterhin zu überwachen und zu unterstützen.

Die Anwendung erfolgt in folgenden fünf Schritten

Vorteile für Patientinnen und Patienten

Erhalte ein individuell angepasstes Trainingsprogramm für deine Verletzung, begleitet von einem digitalen Physiotherapeuten rund um die Uhr.
Trainiere jederzeit und überall mit einem einfachen und benutzerfreundlichen Sensor und einer App, welche dir klare Anweisungen und Erklärvideos bietet.
Verfolge deinen Fortschritt und erhalte detaillierte Statistiken über deine Trainingsergebnisse, um deine Genesung zu überwachen und zu verbessern.
Vertraue auf ein zuverlässiges und sicheres Medizinprodukt mit CE, die von einem engagierten Team aus IT- und Medizinexperten entwickelt wurde.
Orthelligent HOME bestellen

Vorteile für Ärztinnen und Ärzte

Biete deinen Patienten eine effektive und individuell angepasste Physiotherapie, welche die Standardphysiotherapie unterstützt und ergänzt.
Verfolge den Genesungsfortschritt deiner Patienten durch die Auswertung von Testergebnissen und erhalte Einblicke in den Heilungsverlauf.
Vertraue auf ein evidenzbasiertes Trainingsprogramm, das mit aktuellen Leitlinien und Empfehlungen von Fachgesellschaften arbeitet.
Nutze die Vorteile einer umfangreichen Datenbank mit Erfahrungen von über 10.000 Patienten, um fundierte Entscheidungen für die Behandlung zu treffen.

Technische Validierung

Im Rahmen der technischen Validierung geht es um den Nachweis, dass die Messergebnisse der Orthelligent-Sensoren den Kriterien der Objektivität/Richtigkeit (accucacy) und Genauigkeit (precision) entsprechen. Diese Nachweise werden über den Vergleich mit etablierten Verfahren erbracht.

Folgend finden sich entsprechende Studien und Fachartikel.

In dieser Validierungsstudie wurden die Messungen der 10 Funktionstests des Orthelligent Systems mit dem Golden Standard der Bewegungsanalyse, einem 3D-Video Motion Capture System (SIMI® system) mit 8 synchronisierten Kameras, verglichen.
Die Messergebnisse für zeitlich basierte Ergebnisse waren in beiden Systemen fast vollständig identisch. Winkelbasierte Messungen ergaben Unterschiede von 1-3 Grad. Insgesamt wird das Orthelligent System als valides Testsystem für Funktonelle Bewegungsanalysen beurteilt.
Neben der Diskussion der Messergebnisse wurde in dieser Publikation auch tiefer auf die Besonderheiten Funktioneller Bewegungstests eingegangen und die Aussagekraft für praktische Anwendungen diskutiert.

Mehr

Eine sehr frühe, bereits unmittelbar nach Markteinführung von Orthelligent gestartete Studie an der renomierten ARCUS-Klinik, untersuchte den Zusammenhang und die Aussagekraft von Orthelligent-Tests mit denen validierter Scores bei VKB-Patienten.
So wurden die objektiven Messungen mit Orthelligent mit dem IKDC-Score, dem Lysholm-Score und dem Tegner-activity-Score nach 3 und 6 Monaten verglichen.
Die Ergebnisse bestätigen die Gültigkeit der Messergebnisse und lassen den Schluss zu, dass die sensorbasierte Anwendung für Beurteilung des funktionellen Outcomes von Knie-Patienten geeignet ist.
Die Autoren schlussfolgern weiterhin, dass „dies weitere Auswirkungen auf die klinische und therapeutische Entscheidungsfindung, die Qualitätskontrolle und Überwachung von Rehabilitationsmaßnahmen sowie für die wissenschaftliche Forschung haben wird“.

Mehr

In dieser multizentrischen Kohortenstudie wurden anhand von Messdaten von 1.441 Personen aus dem Orthelligent Register die Einflüsse verschiedener Parameter (wie der Zeit zwischen Verletzung und Operation, des Alters, des Geschlechts, der Schmerzen, des Transplantattyps und der Begleitverletzungen sowie verschiedener Zeitpunkte der Rehabilitation) zu den motorischen Funktionen nach VKB-Rekonstruktionen in multiplen linearen Mischmodellregressionen untersucht.
Die untersuchten Parameter sind keine unabhängigen, sondern ineinandergreifende Prädiktoren für die funktionellen Ergebnisse nach einer vorderen Kreuzbandrekonstruktion. Das Wissen über ihren interaktiven Beitrag zur motorischen Funktion ist hilfreich für das Management der Rekonstruktion (frühere Rekonstruktionen sollten bevorzugt werden), die defizitorientierte funktionsbasierte Rehabilitation (zeit- und funktionsbasierte Rehabilitation anstelle eines ausschließlich zeit- oder funktionsbasierten Ansatzes) und individualisierte Strategien zur Rückkehr zum Sport.

Mehr

In dieser, auch als „ORSOME-Studie“ bekannt gewordenen multi-zentrischen Untersuchung, wurde als Hauptziel die Wirkung von Orthelligent auf die Adhärenz von VKB-Patienten, vorgegeben Reha-Protokolle und die damit verbundenen Tests und Übungen regelmäßig zu befolgen, untersucht. Es wurde festgestellt, dass durch die Nutzung der App eine verbesserte Adhärenz erreicht wird und Orthelligent damit das Potential hat, klinische Rehabilitationsergebnisse zu verbessern und eine evidenzbasierte, individuelle, am Fortschritt der funktionellen Fähigkeiten orientierte Telerehabilitation zu ermöglichen.
Weiterhin wurden in dieser Studie Leistungserbringer wie Sport- und Physiotherapeuten zur Einschätzung der Eignung, Wirkung und Potential des Einsatzes Orthelligent für bestimmte Indikationsbereiche und Patientengruppen befragt. Wichtigstes Outcome war die Einschätzung des hohen Potentials zur Verbesserung der klinischen Rehabilitationsergebnisse.

Mehr

Dieser Beitrag in der Zeitschrift für Physiotherapie zeigt verschiedene Einsatzmöglichkeiten digital-basierter Messsysteme im therapeutischem Umfeld und ihren Vormarsch in der objektiven Beurteilung und Dokumentation funktioneller Bewegungsparameter von Patienten auf. Es werden Empfehlungen gegeben, wie solche Systeme (z.B. Orthelligent) in den Praxisalltag integriert werden können und zur Objektivierung von Entscheidungsfindungen im therapeutischen Kontext eingesetzt werden können.

Mehr
Noch Fragen? Schreib uns!

Das sagen Anwender über Orthelligent HOME

  • Prof. Dr. med. Jürgen Höher Facharzt für Orthopädie & Unfallchirurgie, Sportmedizin und M-Arzt

    „Testen und Trainieren sind der Schlüssel zum Erfolg. In unserer Praxis empfehlen wir den Patienten neben der professionellen Return-to-Sport Testung zur Sportfreigabe auch Orthelligent HOME, um die Zeit zu Hause optimal zu nutzen.”

  • Dr. med. Thomas Stoffels Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie

    „Wir behandeln in unserer Praxis eine Vielzahl von Patienten mit Kniebeschwerden. Mit Orthelligent HOME können wir unseren konservativ und operativ behandelten Patienten nun ein System bieten, mit dem sie den Forstschritt des RTS regelmäßig selbstständige zu Hause testen und ihr individuelles Training optimieren können.”